Warum das Gehör geschützt werden sollte

Lärm ist schädlich. Er sorgt dafür, dass wir uns schlechter konzentrieren können, unfallgefährdeter und gereizter sind. Zusätzlich steigt die Gefahr eines Hörsturzes oder Tinnitus. Nicht zu vergessen: Lärm ist eine der Hauptursachen für Hörverlust. Ab dauerhaft über 85 db am Arbeitsplatz müssen Arbeitgeber Gehörschutz zur Verfügung stellen – doch auch im privaten Bereich ist Gehörschutz wichtig: Beim Motorradfahren, auf Konzerten, beim Heimwerken oder wenn der Partner schnarcht wie ein Sägewerk.

Individueller Gehörschutz

Gehörschutz, den man gerne trägt – individuell und bequem

Gehörschutz wird in den meisten Fällen viele Stunden am Stück getragen. Daher ist ein bequemer Sitz extrem wichtig. Häufig stößt man mit vorgefertigtem Gehörschutz hier an Grenzen, denn die Individualitäten jedes Gehörgangs können damit nicht berücksichtigen werden.

Wer etwa besonders enge Gehörgänge hat oder mit Gehörschutz „von der Stange“ bisher nicht zufrieden war, sollte es einmal mit individuell gefertigtem Gehörschutz versuchen. Dieser wird exakt nach der Abformung Ihres Gehörgangs gefertigt und sitzt daher wie ein Maßanzug. Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.

Jetzt anfragen

Anpassung am Arbeitsplatz oder bei Ihnen zuhause

Im Hörstudio Sandra Panneke verfolge ich ein ganz eigenes und besonders kundennahes Konzept. Termine können äußerst flexibel vereinbart werden. Es ist Ihnen lieber, wenn ich Ihren individualisierten Gehörschutz an Ihrem Arbeitsplatz anpasse? Oder Sie als Arbeitgeber wollen Ihre Mitarbeiter vor Ort mit Gehörschutz ausstatten lassen? Kein Problem, ich bringe mein Equipment einfach mit zu Ihnen. Rufen Sie mich einfach an.